• BDO Verwaltungsratsstudie 2014

    Das Wichtigste im Überblick

    Durchschnittlich verdienen die Mitglieder des Verwaltungsrats von mittelständischen Unternehmen in der Schweiz etwa 25 000 Franken pro Jahr. Die durchschnittliche Entlöhnung von Verwaltungsratsmitgliedern liegt damit leicht unter dem Niveau von 2011. Dieser Rückgang ist insbesondere auf die Kürzung von hohen Entschädigungen zurückzuführen. Hinter dem errechneten Durchschnittswert verbergen sich allerdings grosse Unterschiede nach ausgeübter Funktion, Branche und Unternehmensgrösse.

    Die diesjährige BDO-Verwaltungsratsstudie untersucht erstmalig die Häufigkeit und die Gründe von personellen Veränderungen im Verwaltungsrat.

    Die vorliegende Untersuchung wird von BDO mit vergleichbarer Methodik bereits seit 1995 regelmässig durchgeführt. Die hier angegebenen Ergebnisse wurden auf Basis der Angaben von 600 mittelständischen Aktiengesellschaften mit maximal 1 000 Mitarbeitenden ermittelt. Die Durchführung der Befragung und die Auswertung der Daten erfolgte wie in den vergangenen Ausgaben durch das Schweizerische Institut für Klein- und Mittelunternehmen (KMU-HSG) der Universität St. Gallen.